Die Blogosphäre ist schon ein komischer Haufen.

Dirk Olbertz stellt interessierten Lesern in seinem Blog einen selbst erarbeiteten „6-Punkt-Plan zum besseren Blogger“ auf, in dem er einfach nur niederschreibt, wie er arbeitet. Er stellt hierbei darauf ab, worauf er wertlegt und was unter Umständen erfolgreiche Blogger zu solchen machen. Robert von BasicThinking dreht die Medaille um und macht aus den Punkten eine Do-Nots … beide bringen ihrerseits interessante Aspekte an.

Ist ja eigentlich nichts schlimmes, oder? Man lese und verwerte es, oder man zieht sein eigenes Ding durch und vergesse den „Quark“.

Denkste! B-Seite, Jog, dpeters, dreibeinblog und wie sie alle heißen, fühlen sich bevormundet und bloggen sich die Seele aus dem Leib … *hüstel*

Advertisements